Aktuelles

Riesen-Geschenk für jungen Musiker!

Da staunte Aleko Muradian nicht schlecht: Der Musikschüler und Jugend-Musiziert-Gewinner hatte seine bisherigen Erfolge erzielt, obwohl seine Klarinette höheren Ansprüchen nur bedingt gerecht werden konnte. Der junge Georgier war 2016 nach Deutschland geflüchtet und hatte trotz allem Talent nicht die Möglichkeit, ein angemessenes Instrument zu erwerben. Elzbieta Köster, selber Mutter einer Jugend-Musiziert-Gewinnerin, organisierte auf Anregung und mit Hilfe von Klavierlehrerin Oljane Nink spontan Hilfe und bat bei Ihrer Geburtstagsfeier um Geldspenden für Aleko. Als Resultat konnte am 30.10.2018 eine nagelneue Klarinette im Wert von 1800 Euro übergeben werden. Mit Aleko freuten und bedankten sich (hintere Reihe von links nach rechts) Tobias Jacobs von Musik für alle e.V., Oljane Nink, Martin Degen von der Kinder- und Jugendhilfe Arenberg, Alekos Klarinettenlehrer Waldemar Otto und Musikschulleiter Gerd Wagner (im Bildvordergrund zu sehen: Elzbieta Köster und Aleko Muradian)

Impressionen des Drum-Workshops: Recording 2018

In den Herbstferien ging es für die Teilnehmer der diesjährigen Drum-Recording Session mit viel Schwung und Motivation wieder zur Sache.

An vier ausgewählten Terminen wurde in den Räumlichkeiten der Musikschule Wagner eine Aufnahme-Situation dargestellt, in der jeder interessierte Musiker – ob jünger oder älter – sich der Aufgabe stellen konnte, die Schlagzeug-Spur zu seinem Auswahl-Musikstück unter Studiobedingungen einzuspielen. Parallel wurden sie zusätzlich beim Einspielen gefilmt.

Das Prinzip war ganz einfach:

Jeder Schüler hatte drei Versuche, sein Playalong in einem Durchlauf durchzuspielen – final wurden dann die besten Sequenzen zusammengeschnitten, wodurch jeder Teilnehmer ein Video von sich beim Einspielen erhielt.

Sascha Friedhofen (Organisator):

„Jeder ambitionierte Schlagzeuger kommt irgendwann im Leben einmal an den Punkt, an dem er innerhalb einer Band oder auch alleine weiterlesen

Kilian Lohmann gewinnt ersten Preis bei Jugend Musiziert 2018

Exklusives Interview mit dem Gewinner des ersten Preises in der Kategorie Musical beim Bundeswettbewerb Jugend Musiziert in Lübeck 2018.


Musikschule Wagner:
Kilian, wir gratulieren dir ganz herzlich zum ersten Platz in der Kategorie Musical beim Bundeswettbewerb Jugend Musiziert In Lübeck.
Wir freuen uns mit dir über deinen Erfolg! Die Teilnahme war mit Sicherheit aufregend für dich und eine einzigartige Erfahrung.
Wie ist der Wettbewerb abgelaufen?

Kilian:
Vielen Dank für die Glückwünsche! Es war ein tolles Erlebnis für mich! Da es ja meine erste Teilnahme an diesem Wettbewerb war, wusste ich überhaupt nicht, was mich erwarten würde. Der Regionalwettbewerb fand im Januar in Neuwied Engers statt. Da liefen sehr viele Teilnehmer aus den anderen Kategorien, also hauptsächlich Jugendliche mit ihren Instrumenten herum und es gab einige zeitliche Verzögerungen. Da ich mit 25 Punkten einen ersten Preis erhalten hatte, wurde ich abends dann sogar noch zum Preisträger Konzert im Spiegelsaal des Schloss Engers eingeladen, wo ich nochmals ein Lied vortragen durfte. Das war schon cool…

Im März in Mainz beim Landeswettbewerb an der Musikhochschule waren die Bewertungskriterien natürlich schon etwas anspruchsvoller und ich war überglücklich, dass ich mit einem Ergebnis von 24 Punkten zum Bundeswettbewerb in Lübeck weitergeleitet wurde.

weiterlesen

DRUM-Recording Herbstferien 2018!

Endlich ist es wieder so weit: wie auch schon in den vergangenen Jahren veranstaltet Sascha Friedhofen (Schlagzeuglehrer der Musikschule Wagner) ein Drum-Recording-Event für interessierte Schlagzeugschüler. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihr Schlagzeugspiel zu einem Playalong aufzunehmen. Zusätzlich wird jeder Schlagzeuger aus verschiedenen Kameraperspektiven gefilmt und erhält als Ergebnis ein Video von seiner Recording-Session.

Die Aktion wird in den Herbstferien 2018 jeweils am 04./05. Oktober, sowie am 09./10. Oktober in der Koblenzer Hauptfiliale (Schützenstraße 9-11, 56068 Koblenz) stattfinden.

Jeder Schüler hat drei Versuche, um sein Playalong in einem Durchlauf durchzuspielen (final werden dann die besten Sequenzen zusammengeschnitten, sodass jeder Teilnehmer ein Video mit seiner Aufnahme erhält, in der er seinen Song einmal komplett durchspielt).

Die Anmeldegebühr beträgt pro Schüler 25,00€ – diese ist am Aufnahmetag in bar bei Sascha Friedhofen vor Ort zu verrichten.

Weitere Informationen im Musikschulbüro (Tel. 0261 9734244) oder unter info@musikschulewagner.de

Musikschüler beim Burgunderfest dreifach vertreten

Bei traumhaftem Wetter gaben das Gesangstrio „Sunrise“, das Saxophon-Ensemble und der junge Chor „Quartole“ ihr Können zum Besten. Moderator Tobias Jacobs von „Musik für alle e.V.“ kündigte als erstes Paula Löb, Lina Ricks und Julius Bender von „Sunrise“ an. Gekonnt brachten die drei jungen Musiker ihre Versionen aktueller Pop-Songs wie z.B. „Je ne parle pas Française“ von Namika zu Gehör. Der Auftritt des Saxophon-Ensemble der Musikschule ist inzwischen ein fester Bestandteil des Burgunderfestes, sie betraten die Bühne bereits im dritten Jahr in Folge. Dieses Mal konnten sie insbesondere mit dem anspruchsvollen und interessanten Arrangement des Pink-Panther-Themas überzeugen. Viel Applaus erhielt auch der sympathische Auftritt des jungen Chores „Quartole“, die zur Bereicherung ihres abwechslungsreiches Programm viele Choreographien einstudiert hatten.

Über den Tag verteilt wurden Spenden für die gemeinnützigen Vereine „MUSIK LIVE e.V“ und „Musik für ALLE e.V“ gesammelt. Ein großes Lob an dieser Stelle an alle Beteiligten, insbesondere auch an die betreuenden Fachlehrer Oljane Nink (Sunrise), Dorothea Krishnabhakdi (Saxophon-Ensemble) und Tatjana Botow (Quartole), die diese tollen Auftritte mit Ihren Schülern vorbereitet und damit möglich gemacht haben.

Seniorengruppe „Die Gassenhauer“…gemeinsam Musik machen tut gut!

 

Gerade ältere Menschen haben diese Erfahrung bereits gemacht und möchten sie nicht missen. Bei den „Gassenhauern“ kommen musikinteressierte Menschen zusammen, um gemeinsam zu Singen, zu Musizieren oder einfach nur um Musik zu hören. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Inhalte richten sich natürlich nach den musikalischen Vorlieben der Teilnehmer.

Das gemeinsame Treffen findet jeden Mittwoch in der Schützenstr. 9-11 statt. Beginn: 10 Uhr (45 Min.)

Die musikalische Leitung der Gruppe übernimmt Marta Hajunga. Frau Hajunga ist Altenpflegerin und Musikgeragogin. Ihre Erfahrungen, die sie seit 1993 in der Altenpflege und beim begeisterten Musizieren mit älteren Menschen sammeln konnte, gibt sie auch als Pflegedozentin und im bundesweiten Arbeitskreis Musikgeragogik weiter.

Es besteht die Möglichkeit den Kurs 2 x kostenlos zu besuchen. Danach beträgt der monatliche Beitrag 26,50 Euro.

Weitere Infos erhalten Sie im Musikschulbüro unter Tel. 0261 9734244

 

September Ends rockten für guten Zweck

Kompliment an die jungen Musiker: Bei Ihrem Auftritt auf dem Tomatenfest in Koblenz-Moselweiß verzichteten die Bandmitglieder von „September Ends“ auf Ihre Gage und forderten stattdessen dazu auf, den gemeinnützigen Verein „Musik für alle e.V.“ zu unterstützen. Die so gesammelten Gelder kommen Kindern und Jugendlichen aus der Region Koblenz zugute, deren Familien sich eine musikalische Ausbildung sonst nicht leisten könnten. Eine gelungene Aktion der sympathischen Band, die auch auf der Bühne zu überzeugen wusste und vom Publikum begeistert gefeiert wurde!

SONGWRITING WORKSHOP 2018 „Next Generation“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine neue Generation junger Musiker alle unter einem Dach zu vereinen, professionell gecoacht an ihren Songideen arbeiten zu lassen, sich untereinander austauschen und vor allen Dingen gemeinsam Spaß zu haben- das verbirgt sich hinter dem Konzept des neuen Songwriting Workshop „Next Generation“!

Unter der Leitung von Daniel Gogolin, seines Zeichens Klavier- und Gitarrenlehrer der Musikschule Wagner, wurde akribisch und begeistert an neuen Ideen und Songs geschrieben. Eine Woche lang trafen sich die insgesamt 8 Teilnehmer jeden Tag im neuen Konzertsaal der Musikschule Wagner und entwickelten eigenständig Texte und Kompositionen, immer das große Ziel vor Augen: einen fertigen Pop/Rock- Song auf dem anstehenden Abschlusskonzert präsentieren zu können.

 

Impressionen zu den Schülerkonzerten 2018

Noch einmal ein Riesen-Kompliment und herzlichen Dank an alle Teilnehmern für die tollen Auftritte! Gerd Wagner

Wenn Euch Bilder gefallen und Ihr sie in voller Auflösung haben möchtet, schreibt uns einfach eine Email (info@musikschulewagner.de).

Bilder vom 15.06.2018 – Konzertsaal Musikschule Wagner / Koblenz

Bilder vom 16.06.2018 – Konzertsaal Musikschule Wagner / Koblenz

Bilder vom 19.06.2018 – Konzertsaal Musikschule Wagner / Koblenz

Bilder vom 19.06.2018 – Konzertsaal Musikschule Wagner / Koblenz

 

 

 

 

 

 

 

Wichtig: Bitte die Bildnummer in der Email vermerken, diese findet man unter dem „i“ Symbol unter jedem Bild, Danke!

Aleko und Julia auch landesweit obenauf!

Jetzt ist er amtlich: Aleko Muradian und Julia Preygermann zählen zu den besten Nachwuchsmusikern in Rheinland-Pfalz. Beim Landeswettbewerb „Jugend Musiziert“ am 18.03.2018 in Mainz belegten Sie mit einem couragierten Auftritt einen hervorragenden 3. Platz. Wir gratulieren Aleko und Julia sowie Ihren Musiklehrern Oljane Nink und Waldemar Otto ganz herzlich zu diesem Erfolg!
Zum Mitfreuen und Genießen gibt es hier einen kurzen Ausschnitt aus Ihrem Programm, aufgezeichnet beim Jugend-Musiziert-Preisträgerkonzert im Schloß Engers.

 

Anna-Sophie und Maria überzeugen bei Jugend musiziert!

Mit 17 Punkten belegten Anna-Sophie Chasiotis und Maria Rommel einen tollen 2. Platz beim Regionalwettbewerb „Jugend-musiziert“ in Montabaur. Wir gratulieren den beiden jungen Pianistinnen und ihrer Lehrerin Oljane Nink ganz herzlich zu diesem gelungenen Duobeitrag.

Musik machen – wir helfen gern!

Musik für alle und an allen Instrumenten! Egal ob Klavier, Keyboard, Gitarre, Saxofon, Klarinette, Bass, Schlagzeug,  Geige, Blockflöte, Gesang, Querflöte,  Blechblasinstrument, Trompete, Violine, Posaune, Flöte, Tuba, Percussion, Singen, Saxophon, Vokals, Drums oder ein anderes Musikinstrument – wir helfen Ihnen gerne weiter! Probieren Sie doch einfach mal aus – zu Klavierunterricht, Gesangsunterricht, Keyboardunterricht, Geigenunterricht, Saxofonunterricht, Schlagzeugunterricht, Gitarrenunterricht, Bassunterricht,   Stimmbildung,  Blockflötenunterricht, Saxophonunterricht, Querflötenunterricht, Trompetenunterricht, Klarinettenunterricht,  Musiktheorie und allen anderen Formen von Unterricht, Musikunterricht, und Workshop beraten wir Sie gerne. Selbstverständlich können Sie den Insrumentalunterricht in einem Schnupperkurs testen und das Instrument in Ruhe ausprobieren.

Ein guter Musiklehrer muß fachlich und menschlich zu Ihnen passen. Bei uns unterrichten gut ausgebildete Klavierlehrer, Gitarrenlehrer, Keyboardlehrer, Schlagzeuglehrer, Basslehrer,  Percussionlehrer, Saxofonlehrer, Geigenlehrer, Gesangslehrer,  Blockflötenlehrer, Klarinettenlehrer, Saxophonlehrer, Posaunenlehrer, Querflötenlehrer, Trompetenlehrer,  Hornlehrer, Tubalehrer und Kindermusiklehrer.

Und damit die Fahrt zur Musikschule Ihnen nicht die Lust am Musizieren nimmt, können Sie zwischen unserern Standorten  in Koblenz, Rübenach,  Kaisersesch, Polch, Weiler und Ediger-Eller wählen.